Weshalb ist Spiritualität wichtig?

Es gibt eine Reihe von Gründen, warum Spiritualität für viele Menschen auf der ganzen Welt wichtig ist. Im Gegensatz zur Religion baut Spiritualität nicht auf Regeln, sondern auf individueller Wahl und dem Wachstum auf. Es wird normalerweise damit verbunden, nach seinem Inneren zu suchen, anstatt die Bestätigung des Unbekannten durch eine Institution oder Gruppe von Menschen mit gemeinsamen religiösen Praktiken zu finden.

Da Spiritualität Ihnen ein Gefühl von Freiheit gibt, was Religion manchmal nicht kann, neigen Sie dazu, sich viel freier zu fühlen. Haben Sie schon darüber nachgedacht, was Sie für wichtig empfinden, um einen tieferen Sinn im Leben zu finden?

Dem Leben eine Bedeutung geben!

Die Bedeutung des Lebens zu kennen ist einer der Hauptgründe, warum Spiritualität für die meisten Menschen wichtig ist. Spiritismus – auf der Suche nach etwas Heiligem – ermutigt Menschen, sich zu bemühen, ein besserer Mensch zu werden.

Wenn Sie darüber nachdenken, wie Sie als Person sind, können Sie Ihr Wissen darüber erweitern, was menschliche Existenz im Allgemeinen bedeutet. Sie können auch erkennen, was das Leben außerhalb der physischen Welt bedeutet. Darüber hinaus können Sie Ihre eigenen Schlüsse darüber ziehen, was Ihr Lebensziel ist und schließlich eine Selbstverwirklichung erreichen, die eine Erfüllung persönlicher, eigener Bedürfnisse ist.

Hoffnung:
Wenn man an etwas Größeres als sich selbst glaubt, gibt das einem Vertrauen in einer hoffnungslosen Situation. Spirituelle Bräuche und Lehren helfen Menschen, von anhaltenden Schmerzen und Verletzungen zu heilen. Ein Forscher hat einmal gesagt: ”Wenn wir uns mitfühlend erinnern können, dass das Versagen in Momenten des Zusammenbruchs ein Teil der gemeinsamen menschlichen Erfahrung ist, dann wird dieser Moment eher ein Zusammengehörigkeitsgefühl als eine Isolation. Wenn unsere unruhigen, schmerzhaften Erfahrungen von der Erkenntnis begleitet werden, dass wir unzählige andere ähnliche Schwierigkeiten durchgemacht haben, wird der Schlag gemildert.” Dies ist wahrscheinlich einer der größten Vorteile der Spiritualität.

Sie bekämpft den Stress und inspiriert Frieden

Introspektive Aktivitäten wie Gebet oder Meditation entlasten Stress und pflegen den inneren Frieden. Meditation bezieht sich typischerweise auf das Training des Geistes, um sich zu entspannen und die Fähigkeit, um Mitgefühl, Vergebung oder Gelassenheit zu entwickeln. Wenn eine Person ein Gefühl inneren Wohlbefindens entwickelt hat, haben weltliche Bedingungen und Schwierigkeiten wenig Einfluss auf den Denkprozess oder das respondiere Verhalten. Dieselben Qualitäten werden dann auf die Außenwelt projiziert, was immer einen positiven Effekt auslöst. Darüber hinaus wurde nachgewiesen, dass kontemplative Praktiken die Gesundheitsprobleme im Zusammenhang mit Depression, Krebs, Diabetes oder chronischen Schmerzen verringern.

Sie treffen bessere Entscheidungen:
In den meisten Fällen ermutigt Spiritualität Menschen dazu, eine bessere Person zu sein. Sich bewusst zu sein, wie wichtig es ist, nach besten Kräften zu leben, kann Sie ermutigen, besser zu essen oder sich nicht an illegalen Aktivitäten zu beteiligen. Wie bereits erwähnt, helfen meditative Praktiken Menschen, das Mitgefühl für sich selbst, aber auch für andere zu entwickeln. Insgesamt erzeugt Spiritualität Sorge und Sympathie für die Welt im Allgemeinen. Dies könnte einen Einfluss auf das tägliche Leben einer Person haben, um respektable Entscheidungen zu treffen und ungesunde Verhaltensweisen zu vermeiden.

Das Glück rückt näher

Die Befriedigung zu wissen, dass alles nach Plan läuft, ist durchaus erfüllend. Spirituelle Menschen haben normalerweise diese Denkweise. Sie sind geneigt, eine optimistische Haltung einzunehmen und die Dinge so zu akzeptieren, wie sie sind. Diese Lebenseinstellung trägt zur Zufriedenheit und weniger Sorge bei. Dann folgt das Glück. Wenn Sie für alles Gute und Schlechte, Große und Kleine Zufriedenheit gewonnen haben, werden Sie schließlich herausfinden, was es wirklich bedeutet, glücklich zu sein – trotz allem, was direkt vor Ihnen im Wege liegt.

Sie nimmt Ihnen die Angst vorm Tode:
Spiritualität bietet Ruhe für etwas, das kommen wird. Menschen, die sie beherrschen, sind normalerweise nicht ängstlich oder unnachgiebig gegenüber dem Gedanken an den Tod. Einige von Ihnen glauben vielleicht an den Himmel oder an die Reinkarnation, also haben diese Glaubenssätze an das Jenseits Ihnen ein Gefühl der Hoffnung gegeben.
Für diejenigen, die nicht an das Leben nach dem Tod glauben, kann ein spiritueller Lebensstil ihre Zufriedenheit darin unterstützen, dass sie wissen, dass sie das bestmögliche Leben gelebt haben und nun in die nächste Phase vordringen können.